Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist ein Projekt der Europäischen Union.
Sie findet einmal pro Jahr vom 16.9. bis 22.9. statt.


SCHÜLER IM ENGAGEMENT ist das Engagement der MSAO  FUTURE FOUNDATION.

Unser Thema für 2019 - What can mobility do for a sustainable world?

Ausblick auf 2019

„Menschen im Alter von 10 bis 24 Jahren - sie sind die größte Generation von Jugendlichen in der Geschichte. Zwischen 2015 und 2030 werden rund 1,9 Milliarden junge Menschen voraussichtlich 15 Jahre alt werden. Nie zuvor miteinander verbunden, wollen und tragen junge Menschen zur Widerstandsfähigkeit ihrer Gemeinschaften bei, schlagen innovative Lösungen vor, fördern den sozialen Fortschritt und inspirieren den politischen Wandel. Sie sind auch Agenten des Wandels, die mobilisieren, um die Sustainable Development Goals voranzubringen, um das Leben der Menschen und die Gesundheit unseres Planeten zu verbessern.“ So das Fazit der UNESCO zur Kampagne BE THE CHANGE, durch die sich Junge Menschen aktiv in die Ausgestaltung der 17 Ziele zur Nachhaltigen Veränderung der Welt einbringen sollen.

Mit unserem Projekt YOUTH-CHARTA 17 GOALS richten wir den Fokus auf dieses Fazit und gehen den nächsten Schritt unseres Engagements für die nächste Generation, Umwelt, Nachhaltigkeit und Technologien. Dabei können wir bereits auf Ergebnisse eines CHARTA Projekttages während der Europäischen Mobilitätswoche 2018 aufbauen. Jeder Schüler unserer MINT JUNIOR Gruppe wählte sich je 3 Bausteine der 17 Ziele Charta der UNESCO aus. Wir haben uns dabei die Frage gestellt: Was kann Mobilität beitragen und sind zu dem überraschenden Ergebnis gekommen, dass die Zukunft der Mobilität der treibende Ansatz für die Umsetzung der 17 Ziele der Charta der UNESCO sein wird.

Die YOUTH-CHARTA 17 GOALS ergänzt die 17 Ziele der UNESCO aus der Sichtweise Jugendlicher und bringt deren Perspektive ein.

Ich freue mich auf dieses spannende Projekt in 2019!

Ines Miersch-Süß

Präsidentin der MSAO FUTURE FOUNDATION

© Lars Neumann

SCHÜLER IM ENGAGEMENT als „Best Practise“ vorgestellt

Besonders berührt hat uns die Auswahl zum Leitbildprojekt des Umweltbundesamtes im EMW-Leitfaden für Deutschland zur Europäischen Mobilitätswoche 2019. Unser Projekt SCHÜLER IM ENGAGEMENT wird dort als „Best Practise“ vorgestellt. Das Umweltbundesamt schreibt dazu am 16.11.2018 in einer Email:

„Ihre EMW (Europäische Mobilitätswoche) soll Teil des neuen Leitfadens 2019 werden! Sie haben mit Ihrem Projekt „All Generations Future – Schüler im Engagement“ ein tolles und sehr umfangreiches Programm realisiert und uns mit Ihrem großen Engagement sehr beeindruckt. Wir sind der Meinung, dass die Aktion „Mobility Recherche“ am 19. September 2018 auch für andere eine lohnende Inspiration sein könnte. Wir waren jedenfalls sehr angetan von dieser Idee, junge Menschen mit der Politik zusammenzubringen und einen lebendigen Gedankenaustausch zum Thema nachhaltige Mobilität in Gang zu setzen.“

Das UMWETLBUNDESAMT ist Deutschland-Koordinator der Europäischen Mobilitätswoche.